Marvin Chlada ist Kulturwissenschaftler und Musiker, dazu Agent des literarischen Untergrund seit Ende der 1980er Jahre. Er ist Übersetzer (u.a. D.H Lawrence und Allen Ginsbergs), Herausgeber diverser Sammelbände und Anthologien (z.B. Alles Pop? und Das Universum des Gilles Deleuze) ebenso Autor eines kleinen Buches über große Brüste (Dialektik des Dekolletés) und vieles andere… Aktuell sind von ihm erschienen „Der Poet als Lumpensammler“ sowie „Logik der Verführung“ beides Verlag Dialog Edition 2016.
Mehr Infos:  http://www.chlada.de