Reiner Brückner

Reiner Brückner, Jahrgang 1943, einst gefragter freier Journalist (Bereich Medien) – u. a. bei FR, SZ, Die Welt, KSTA, zuletzt „wdr-print“. Film- („Der Mann der Goebbels jagte“) und Sachbuch-Autor („Deutschlands Traumelf). Seit 2008 Pensionär, aber am Ziel seiner beruflichen Träume: Nur noch Lyriker.

Seine Shakespeare-„Sonette“ –Übersetzung, Titel: „Nah des Abgrunds Rand“,sind  in der neuen „Gipfel-Edition“ (Wien, Innsbruck, Köln) erhältlich,  u.a. auch per Internet zu bestellen über info@editiongeistreich.at